Auto Sauter AG  
 

1921

F. und J. Sauter eröffnen eine Autoreparaturwerkstätte beim Bahnhof in Netstal und vertreten die Automarke Velie (USA).

1924

Übernahme der Vertretung der belgischen Marke FN.

1935

Kauf der Liegenschaft "Zinggen" (jetziger Standort) durch Felix Sauter und Eröffnung einer Autogarage. J. Sauter führt den Betrieb beim Bahnhof als mechanische Werkstätte weiter.

1938

Übernahme der Vertretung Renault.

1953

Übernahme der Vertretung Volkswagen.

1965

Durch den Zusammenschluss mit Audi wird das Verkaufsangebot erweitert.

1970

Umwandlung in eine Familien-AG.

1977

Die Liegenschaft Allmeind wird von der Firma Legler AG gekauft. Auf dieser Liegenschaft befindet sich heute unser Car Concept Haus und ein grosser Parkplatz für Kundenfahrzeuge und unsere Occasionen.

1978

Die Gebäude auf der Liegenschaft Allmeind und Zweifel werden abgebrochen.

1979

In diesem Jahr wird auf der frei gewordenen Liegenschaft ein moderner Neubau mit Waschanlage, Prüfräumen und Verkaufsräumlichkeiten geschaffen. Gleichzeitig wird auch die Tankstelle modernisiert.

1989

Erweiterungsbau mit modernem Austellungsraum und erweitertem Zubehör- und Ersatzteillager.

2005

Die Unternehmungsphilosophie erhält eine Identität. Die soll die Werte und Besonderheiten der Auto Sauter AG in einem einheitlichen Rahmen nach innen und aussen zur Darstellung bringen.

2005

Übernahme der Vertretung Skoda.

2009

Am 19. März 2009 konnten wir das erste offizielle Car Concept House von Volkswagen in der Schweiz eröffnen.